Mobile Device Management MDM

So meistern Sie die mobile Herausforderung

Die Flexibilisierung des modernen Arbeitsalltags schafft große Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter. Ob auf Geschäftsreise, im Home Office, im Außendienst oder im Service- und Bereitschaftsdienst – mobile Devices – sowohl Mobiltelefone als auch Laptops – sorgen für einfache und flexible Kommunikation und Auftragsabwicklung. Für die IT-Abteilung Ihres Unternehmens bringt die neue Ortsunabhängigkeit und die damit einhergehende Gerätevielfalt allerdings große Herausforderungen mit sich:
  • Mit dem zunehmenden Einsatz von mobilen Geräten (z.B. iPhone, iPad oder MacBook) steigt auch der Administration-, Einrichtung- und Verwaltungsaufwand im Unternehmen
  • Manuelles Einrichten der Geräte verbraucht viel Zeit
  • On- und Offboarding-Prozesse mit mehreren Geräten je Mitarbeiter sind zeitintensiv
  • Unternehmensdaten müssen zwischen den Devices und Servern geschützt synchronisiert werden
  • Arbeits- und Unternehmens-relevante Apps, Anwendungen und Daten müssen auf allen Devices schnell und einfach zur Verfügung gestellt werden können
  • Sicherheitsstandard für den mobilen Datenzugriff müssen durchsetzbar sein
  • Der Zugriff muss bei Verlust oder Diebstahl eines Geräts gewährleistet sein
  • Auch private Geräte (BYOD – „Bring Your Own Device“) müssen datenschutzkonform in die IT-Struktur integriert werden
  • BYOD erfordert besonderes Augenmerk in Bezug auf die DSGVO. Hier müssen private und geschäftliche Daten strikt getrennt werden.

Mit einem MDM System haben Sie alles voll im Griff

 

 

Mobile Device Management (MDM) befasst sich mit der Organisation und Verwaltung aller Mobilgeräte im Unternehmen. Professionelle MDM-Software macht das wirksame, zuverlässige und sichere Zusammenspiel aller mobilen Geräte in Ihrem Unternehmen erst möglich.

 

Endlos viele mobile Geräte verwalten – effizient, sicher, DSGVO-konform

Mit MDM-Software-Lösungen von SalesPoint entlasten Sie Ihre IT-Abteilung massiv. Sie haben jederzeit eine beliebige Anzahl von Mobilgeräten und stationären Clients fest im Griff. Ganz gleich ob iPhone, Android, macOs, Windows, die Mobile-Device-Management-Lösungen funktionieren völlig System unabhängig.

Alle Devices über eine Anwendung managen
  • Mobilgeräte und stationäre Clients werden in ein und demselben Interface administriert und verwaltet.
  • Ganz gleich ob Sie 10 Mobilgeräte verwalten müssen oder 10.000 – durch Zero-Touch-Bereitstellung werden Software-Rollout und Konfigurations-Updates schnell, einfach und zentral gesteuert.
  • So halten Sie jederzeit schnell und einfach alle Geräte zu 100 % auf dem neuesten Stand
Smarte Software-Distribution auf File-Ebene
  • Kein Pushen von Gigabyte-großen Daten-Paketen, von denen nur ein Bruchteil tatsächlich relevant ist.
  • Anders als bei klassischen Distributionsvarianten kann Ihr IT-Team künftig exakt festlegen, welche Einzeldateien ein Client oder eine Anwendergruppe bekommen soll.
  • Integrierte Self-Healing-Funktionen schützen zuverlässig vor Dateikorruption.
Einheitliche Sicherheitsstandards im Handumdrehen
  • System ermöglicht die Erzwingung sicherer Passwörter.
  • Übersichtliches und effektives Lizenzmanagement.
  • Per Remote-Wipe lassen sich Mobile-Devices im Verlust- oder Diebstahlfall von der Ferne aus sperren.
  • GPS-Lokalisierung ermöglicht das Aufspüren abhanden gekommener Geräte.
Zentrale Bereitstellung von Anwendungen zum Self-Service
  • Software-Kiosk schafft vereinfachten Zugang zu arbeits- und betriebsrelevanter Software.
  • Mitarbeiter können sich benötigte Apps und Anwendungen einfach auf dem firmeneigenen Software-Kiosk downloaden.
  • So wird effektiv illegalen Downloads oder gar Schadsoftware vorgebeugt.
  • Sicherheitslücken und Datenschutz ist zu 100% gewährleistet
Reibungslose Integration von Fremdgeräten
  • BYOD (Bring your own Device) Fremdgeräte lassen sich reibungslos in die Firmen-IT-Umgebung integrieren.
  • Klassisches BYOD-Problem der Trennung zwischen Unternehmensbezogenen und privaten Daten wird per Containerisierung gelöst.
  • Privat installierte Applikationen haben keinen Zugriff auf geschäftliche Kontakte und umgekehrt.

Wann lohnt sich ein MDM-System?

  • Investieren Sie regelmäßig Zeit und Nerven bzw. personelle Resourcen in die Verwaltung Ihrer Mobilgeräte?
  • Machen Sie sich Sorgen in Bezug auf die Einhaltung der DSGVO im Zusammenhang mit den in Ihrem Unternehmen genutzten Mobile-Devices?
  • Verwenden Sie zur Inventarisierung Ihrer Mobilgeräte ein klassisches Office-Programm wie zum Beispiel Excel?
  • Herrschen in Ihrem Betrieb trotz eines relativ hohen Verwaltungsaufwands dennoch Intransparenz und Fehleranfälligkeit in Bezug auf die genutzten Mobilgeräte vor?
  • Verwenden Ihre Mitarbeiter viele unterschiedliche und uneinheitliche Produktiv-Anwendungen oder -Apps?
  • Sind in Ihrem Betrieb unterschiedliche mobile Betriebssysteme im Einsatz?
  • Müssen Sie mehr als 50 Mitarbeiter mit den richtigen Geräten, Apps, Nutzerrechten, Netzwerkanbindungen sowie Tarifen und Mobilverträgen ausstatten?

Wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen mit „JA“ beantworten haben, dann rufen Sie uns an.

Ihr Ansprechpartner

Philipp Schönberger
Leiter IT-Infrastruktur
Tel.: +49 89 2781-5070
E-Mail: service@salespoint.mun.de

Anfrage / Bestellen